Atze – ein Berliner Hundeleben und alles drum herum

August 4, 2012

Die Wiener Straße in Kreuzberg

Filed under: Kreuzberg — Schlagwörter: , , , — HundAtze @ 4:00 pm

Benannt wurde sie am 9. Oktober 1873 nach der österreichischen Hauptstadt Wien, als die ersten Züge vom damaligen Kopfbahnhof Görlitzer Bahnhof (heute U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof) nach Wien fuhren.

– das ehemalige Leihhaus des Görlitzer Bahnhofs (Nr. 18), das heute unter Denkmalschutz steht;
– Mietshäuser unter Schutz: die 1874 und 1876 von W. Wagner errichteten Häuser Nr. 8 und 9, die Häuser 12/13 (errichtet von W. Schroeder) sowie das 1887 von M. Koch gebaute Mietshaus Nr. 69;
– der Görlitzer Park;
– das Bad am Spreewaldplatz, in dessen Eingangsbereich eine Gedenktafel für 295 Menschen steht, die am 21. August 1947 aus dem Exil in Shanghai nach Berlin zurückkehrten;
– an der Ecke Skalitzer Straße befand sich eine Filiale der Supermarktkette Bolle, die bei den Ausschreitungen der Mai-Demonstration vom 1. Mai 1987 geplündert und später von einem Serienbrandstifter ohne Verbindung zu den Randalierern angezündet wurde. (seit 2008 Maschari-Center mit der Umar-Ibn-Al-Khattab-Moschee)

Powered by WordPress