Atze – ein Berliner Hundeleben und alles drum herum

Juli 16, 2012

Amar – Indisches Restaurant

Filed under: Berlinleben,Hundeleben,Steglitz,Steglitz-Zehlendorf — Schlagwörter: , — HundAtze @ 9:00 pm

Homepage

Juli 12, 2012

Im Sombrero

Filed under: Berlinleben,Hundeleben,Steglitz — Schlagwörter: , , , , — HundAtze @ 11:00 pm

Juni 29, 2012

2. Clique Geburtstagsparty – und ich war dabei :-)

Filed under: Berlinleben,Mariendorf,Tempelhof,Tempelhof-Schöneberg — Schlagwörter: , , , , — HundAtze @ 11:50 pm

Heute gabs die 2. Clique Geburtstagsparty im Flame Diner.

Juni 18, 2012

Im Biergarten “Zollpackhof”

Filed under: Alt-Moabit,Berlinleben,Hundeleben,Tiergarten — Schlagwörter: , , , , — HundAtze @ 11:00 pm

Juni 13, 2012

Die Marienhöhe

künstliche Erhebung, hügliges Gelände,  Trümmerberg, 73 Meter hoch

zwischen Attila-, Röbling- und Arnulfstraße

Freilichtbühne, Rodelbahn, Spielplatz

1985 auf dem Gipfel errichtete Denkmal für den infolge des kiesabbaus zerstörten Trigonometischen Punkt Rauenberg.

Grundmoräne der letzten Eisezit. Ende 19. Jhd.Sand- und Kiesabbau mit 80 Meter tiefen Gruben, danach Mülldeponie

früher bezeichnet als “Rauhe Berge” “Rauenberg” “Rauhe Berge” (so auch der heutige Fichtenberg in Steglitz!)

vor 1900 auch als “Signalberg” bezeichnet, später als “Krebsens Berge” (nach dem Gastronom),

in den Filmjahren auch als “Filmberge” bezeichen, da wegen des hellen Sandes ein beliebter Drehort für Filme genutzt wird. Zwischen den Kriegen gehörte das Gelände der National-Film GmbH.

http://de.wikipedia.org/wiki/Marienh%C3%B6he_(Berlin)

http://de.wikipedia.org/wiki/Rauenberg_(Trigonometrischer_Punkt)

http://de.wikipedia.org/wiki/Trigonometrischer_Punkt

**************************

Biergarten Bergtrasse Marienhöhe, “Die grüne Perle von Tempelhof”:
Marienhöher Weg 30, 12105 Berlin-Tempelhof, bergterrasse-marienhoehe.de
Sa.& So. ab 11h / Mo.-Do. ab 12h / Freitag Ruhetag
laut Tagesspiegel von 1998 ein Geheimtipp
Die Berliner Zunge Geheimtipp-Biergarten

April 25, 2012

Fussball in Australien

Einfach mal abschalten, Australisches Essen genießen und Fussball schauen: Das australische Restaurant Never Never Land “Outback”.

Das Never Never Land “Outback” ist das erste australische Pub mit Küche in Berlin. Es ist das Restaurant für australische & exotische Speisen wie Känguru, Krokodil, Strauß, Heuschrecken, und Mehlwürmer.

April 19, 2012

Restauranterkundung Eins: Friedhard’s

Filed under: Alt-Tempelhof,Berlinleben,Hundeleben,Tempelhof — Schlagwörter: , , — HundAtze @ 9:30 pm

Heute abend haben wir uns dann den Luxus erlaubt und sind Essen gegangen. Die Wahl fiel nach einigem hin und her dann auf das Friedhards. Dass wir das ganze Restaurant dann für uns haben, kam uns beiden Hunden sehr entgegen, weil es einfach etwas entspannter war. Aber das Essen muss super lecker gewesen sein:

– Salat mit Putenbrust so zart wie Lachs
– Kalbsschnitzel mit Beelitzer Spargel, Neuen Kartoffeln und Sauce Hollandaise
– Flusskrebsschwänze im Bandnudelnest mit frischem Spargel und buntem Gemüse in Hummersauce

Ach ja, und mein Motto an solchen Abenden: Menschen am Tisch = Lieblingsdecke = Poofen und meist wohlriechende Düfte in der Nase

Oktober 24, 2011

Fischerhütte am Schlachtensee

Filed under: Hundeauslauf,Zehlendorf — Schlagwörter: , , , , , — HundAtze @ 2:00 pm

Restaurant Homepage

Oktober 5, 2011

“Preußisches Amusement” Premiere in der Großen Orangerie im Schloss Charlottenburg

“Cantate eines kunsterfahrenen Canarienvogels, als derselbe zum größten Leidwesen seines Herrn Possessoris verstorben.” G.P. Telemann

Großen Orangerie, Schloss Charlottenburg, Spandauer Damm 22-24, 14059 Berlin

Juni 22, 2011

Forsthaus Paulsborn im Grunewald

Malerisch gelegen am Grunewaldsee im Berliner Südwesten und gut erreichbar mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln liegt unser neuester gastronomischer Standort: Das Forsthaus Paulsborn in Zehlendorf. Das Restaurant und Hotel hat eine lange Tradition: Das erste Gasthaus an dieser Stelle wurde 1871 noch von Kaiser Wilhelm I. eingeweiht. Das Gebäude in seinem heutigen Zustand geht auf das Jahr 1905 zurück. Es ist ein malerischer Neorenaissancebau, der mit zahlreichen architektonischen Elementen auf das nahegelegene Jagdschloss Grunewald anspielt. In unserem Haus verbinden wir Gastronomie von feinster Kultur und Natur von ihrer schönsten Seite – das heißt ausgewählte und ausschließlich hausgemachte Speisen in herrlicher, traditionsreicher Atmosphäre und Spazierwege in traumhafter, naturbelassener Umgebung. Das historische Restaurantgebäude empfiehlt sich für Feiern aller Art. Seien es Familien- und Hochzeitsfeiern oder Veranstaltungen im geschäftlichen Rahmen – wir haben die passenden Räumlichkeiten mit historischem Ambiente. Unsere Speisekarte enthält neben den leichten, modernen Gerichten auch saisonale Highlights und natürlich Wildspezialitäten. In unserer Weinkarte finden Sie eine exquisite Auswahl edler Weine aus aller Welt, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Im sonnigen Frühling und in den Sommermonaten können Sie in unserem Sommergarten die Seele baumeln lassen und Ihre Blicke über den Grunewaldsee schweifen lassen. Unsere Kuchen und Torten sind dazu eine Gaumenfreude, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Auch für Ihren Urlaub in der Metropole Berlin sind wir mit unseren elf neu renovierten Zimmern sowie einer Ferienwohnung im Jagdschloss Grunewald Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Quelle und Internetseite

Neue Öffnungszeiten ab Januar 2013:
Di – Do, So 12 – 19 Uhr
Fr, Sa 12 – 21 Uhr
Montag: Ruhetag
Veranstaltungen nach Vereinbarung

Powered by WordPress